Leider hat uns die Pandemie noch immer fest im Griff. Die Zahlen steigen weiter und die Landesregierung hat am 19.10.2020 die Pandemie-Stufe 3 ausgerufen.
Nach unseren Informationen sind wir nun auch von weiteren Beschränkungen betroffen:
Für Kinder- und Jugendarbeit wurde die allgemeine Pflicht zur Benutzung einer Mund-Nasen-Bedeckung während der Teilnahme an Angeboten angeordnet.
Das bedeutet, dass während unserer Gruppenstunden nun alle eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen. Es kann keine Ausnahmen hiervon geben.
Wir haben heute in einigen Gesprächen abgewägt, was für uns der richtige Weg ist. Die alternative wäre das erneute einstellen unserer Gruppenarbeit. Die vergangenen Wochen haben uns aber gezeigt, dass es den Kindern so viel Spass gemacht hat, sich wieder zu treffen und die Freude zu sehen. Da für die Kinder die Maske mittlerweile schon fester Bestandteil des Alltags geworden ist, gehen wir davon aus, dass diese Maßnahme für alle tragbar ist.
Weiter werden wir bei Überschreiten des 7-Tages Inzidenz von 50 Fällen/100.000 Einwohner im Landkreis Tuttlingen keine Gruppenstunden mehr veranstalten.
Leider bringt die neue Pandemie-Stufe noch ein weiterer Wermutstropfen mit sich. Unsere für den 7.11.2020 angesetzte Versprechensfeier kann unter den aktuellen Vorgaben leider nicht statt finden. Alle betroffenen Kinder können nach den Herbstferien aber in die nächste Stufe wechseln (Pfadfinder, Montags 18:00-19:30 Uhr).
Unsere Versprechensfeier werden wir dann schnellst möglich nachholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...